Figurentheater Margrit Gysin (Basel) – Das bucklige Männlein

(c) 11. März #YBeginn: 17:15 Uhr Einlass ab 17:10 UhrGemeindesaal Friedenskirche Dachaugeeignet für Kinder ab für Kinder ab 7 Jahren und Erwachsene JahrenEintritt: 7/10 EuroTickets gibt es online bei TicketinoKünstlerhomepage

Inspiriert von dem alten Volkslied „Das bucklichte Männlein“

Das Volkslied vom buckligen Männlein erzählt von einem Tunichtgut, der unaufhörlich für Sand im Getriebe sorgt und dafür, dass etwas ganz und gar nicht rund läuft und gelingt! „Ungeschickt lässt grüssen!“ Kleine Geschichten vom alltäglichen Scheitern, wie sie keineswegs nur Kinder erleben, werden humorvoll nacherzählt.

„Gleichzeitig will ich deutlich machen, dass das, was wir für Wirklichkeit halten, oft nur unsere Sichtweise auf die Wirklichkeit ist. Sind wir vielleicht nicht doch selbst das bucklige Männlein oder das böse Schicksal oder die unverständige Außenwelt, die wir so gerne für unser Scheitern verantwortlich machen?“ (Margrit Gysin)
„Wenn i will is Stübli goh,
will go Süppli esse,
isch das bucklig Männli do,
und het die halbi gfrässe“





Tickets gibt es bei der Naturkostinsel und bei uns auf der Homepage.